Einlagerung

Legen Sie die Reifen nicht achtlos in eine Ecke, sie leben davon nicht länger!

Markieren Sie vor dem Reifenwechsel zuerst mit Kreide die Laufrichtung und die Position an der der Reifen montiert war (z.B. VL - vorne links, HR - hinten rechts). Dann sollten Sie den Reifen einer gründlichen Reinigung unterziehen und von Splitresten befreien. Die Reifen sollten in einem trockenen, kühlen und dunklen Raum gelagert werden, der rein ist von Öl, Benzin, Fett oder anderen Chemikalien, da diese die Gummimischung angreifen und somit die Lebensdauer ihrer Reifen drastisch verringern können.

Reifen mit Felgen sollten keinesfalls aufrecht auf dem Boden stehen, sondern am besten hängend oder liegend (ideal auf einer Holzpalette) aufbewahrt werden.

Reifen ohne Felgen sollten dagegen senkrecht aufgestellt und alle vier Wochen etwas gedreht werden, um Druckstellen zu vermeiden. Aufhängen oder Stapeln sollte hier vermieden werden.

Wie Sie sich diesen Aufwand sparen können? Mit dem Vergölst Einlagerungsservice.


Gültig für Personen, welche die Räder Ihres eigenen oder eines weiteren Fahrzeuges zum ersten Mal bei Vergölst einlagern möchten. Barauszahlung ist nicht möglich.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, damit wir Ihnen die bestmögliche Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit bieten können. Mit der Bestätigung stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.  Weitere Informationen