GTÜ-Sommerreifentest 235/45 R18 – Methoden und Ergebnisse

Die Gesellschaft für technische Überwachung (GTÜ) ist eine amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation in Deutschland. Neben der regelmäßigen Hauptuntersuchung von Kraftfahrzeugen führt die GTÜ Produkttests im Kfz-Bereich durch. Im ersten großen Reifentest der GTÜ 2018 wurden elf Sommerreifen der Dimension 235/45 R18 ausführlich geprüft. Welche Kategorien getestet wurden und welche Modelle im Reifentest am besten abgeschnitten haben, erfahren Sie im Folgenden.


Sommerreifentest 235/45 R18: Testkategorien im GTÜ Reifentest

Gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) wurden die Sommerreifen auf der Pirelli-Teststrecke in Italien in mehreren Kategorien getestet.

GTÜ Sommerreifentest 2018 235/45 R18

Die Testreifen, unter anderem namhafter Marken wie Continental, Hankook, Goodyear und Michelin, werden im GTÜ Reifentest auf ihre Sicherheitseigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn getestet. Das Bremsverhalten und die folgenden wichtigen Eigenschaften von Sommerreifen stehen dabei besonders auf dem Prüfstand:

  • Handling (Messwert)
  • Handling (subjektives Empfinden)
  • Kreisbahn
  • Aquaplaning (auf nasser Fahrbahn) 

Auch die Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit der Reifen sind Themen im GTÜ Reifentest. Testkategorien hierfür sind die Lautstärke des Fahrgeräuschs, der Rollwiderstand der Sommerreifen sowie die Anschaffungskosten.

Ergebnisse des GTÜ Sommerreifentest 235/45 R18

Neben dem Testsieger Falken Azensis FK510 überzeugen die Sommerreifen von Hankook und Continental ebenfalls und punkten mit guten Testresultaten. Besonders mit ihren hervorragenden Bremseigenschaften sowohl bei Nässe als auch auf trockener Strecke erzielen der Hankook Ventus S1 und der Continental PremiumContact 6 sogar bessere Ergebnisse als der Testsieger.

Insgesamt wurden alle elf Reifen mit dem GTÜ-Urteil "empfehlenswert" ausgezeichnet. Hier finden Sie die genauen Ergebnisse, die der Reifentest erbracht hat, nach einem Punktesystem der GTÜ aufgeschlüsselt:

Sommerreifen 
235/45 R18

Falken 
Azensis FK510

Kumho 
EcstaPS771

Nokian 
zLine

Hankook 
VentusS1 evo2 K117

Continental 
PremiumContact 6

Maxxis Premitra 5 HPS 98W

Pirelli 
P Zero

Goodyear Eagle F1 Asymmetric3

Michelin 
Primacy3

Semperit Speed Life 2

Vredestein 
UltracSatin

Bremsen bei Nässe (max. 30 Punkte)

28

26

26

28

26

22

20

23

25

21

21  

Bremsen auf trockener Fahrbahn (max. 30 Punkte)

22

23

24

24

26

25

27

23

24

22

19  

Handling bei Nässe (max. 5 Punkte)

4

4

4

3

4

3

5

3

2

2

3  

Aquaplaning längs (max. 20 Punkte)

15

17

15

15

15

14

14

14

14

16

14  

Vorbeifahrgeräusch (max. 10 Punkte)

9

9

7

9

7

7

8

8

8

8

8  

Rollwiderstand (max. 20 Punkte)

16

14

18

15

18

16

16

17

17

20

15   

Ergebnisübersicht/Bildquelle: GTÜ Sommerreifentest 2018 235/45 R18

GTÜ Sommerreifentest 2018 235/45 R18

In den Testkategorien Handling bei Nässe und Bremsen auf trockener Fahrbahn konnte der Pirelli P Zero die besten Werte erzielen. Der Semperit Speed Life 2 erzielte die maximale Punktzahl im Bereich Rollwiderstand, was ihm eine unglaubliche Kraftstoffeffizienz und Wirtschaftlichkeit verleiht.

235/45 R18: Für welche Automodelle eignen sich die Reifen?

Im Reifentest der GTÜ wurde die Dimension 235/45 R18 getestet. Grundsätzlich eignet sich diese Größe für Fahrzeuge der Mittelklasse oder oberen Mittelklasse. Beliebte Autos in dieser Fahrzeugklasse sind unter anderem der Audi A4, BMW 3er-Reihe, Mercedes C-Klasse, Opel Insignia oder Skoda Octavia. Bei Vergölst finden Sie hervorragende Sommerreifen – unter anderem einige der erfolgreich getesteten Reifen aus dem GTÜ Reifentest.

Die getesteten Reifen bei Vergölst günstig kaufen:

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies auf unserer Website, damit wir Ihnen die bestmögliche Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit bieten können. Mit der Bestätigung stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu.  Weitere Informationen